Heppenheim – eine Stadt mit Geschichte

 

Die Geschichte der Stadt Heppenheim an der Bergstraße reicht bis in das Jahr 755 zurück und zeichnet sich durch eine große Vielfalt von Menschen, Ereignissen und Entwicklungen aus. Der 1959 gegründete Heppenheimer Geschichtsverein hat damit ein reichhaltiges Betätigungsfeld, auf dem er zahlreiche Aktivitäten entfaltet, die wir Ihnen in den einzelnen Rubriken dieser Internetseite vorstellen möchten. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und freuen uns, wenn Sie bei uns mitmachen möchten.
Prof. Dr. Karl Härter (Vorsitzender)

Aktuelles

 

Tag des offenen Denkmals 2022

Marianne-Cope-Garten und Ehrenmalanlage.
Pressebericht im Starkenburger Echo vom 12.09.2022
Weiterlesen

 

Podcasts des Heppenheimer Geschichtsvereins

„Heppenheimer Geschichte und Geschichten“
Die Podcast Reihe des Heppenheimer Geschichtsvereins startet.
Hören Sie rein.
 
 

Veranstaltungen

 

30.09.2022: Jahresmitgliederversammlung des Heppenheimer Geschichtsvereins


Uhrzeit: 19.00 Uhr.
Veranstaltungsort: Marstall des  Kurmainzer Amtshofs, Amtsgasse 5, Heppenheim
Die Mitgliederversammlung beginnt mit dem öffentlichen Vortrag von Prof. Dr. Friedrich Battenberg über 700 Jahre Juden in Heppenheim: Überlegungen zu ihrer Geschichte in Mittelalter und Früher Neuzeit.
Die Einladung zur Mitgliederversammlung können Sie hier als PDF einsehen.

 

15.10.2022 „Volksversammlung, Gefechte und Gefängnis: Heppenheim und das Ende der Revolution von 1848/49“

Vortrag von Karl Härter um 19.00 Uhr im Marstall des Kurmainzer Amtshofs

Weitere Informationen